Konzerte

Beim mittlerweile 58. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ war – wie allerorten – auch das Musizieren „online“ angesagt, sodass die jungen Nachwuchskünstler*innen zum Vorspielen diesmal mit ihrem Lampenfieber nicht „auf die große Bühne“ mussten, sondern ein Video mit dem Wettbewerbsprogramm eingereicht haben. Ob das Lampenfieber deshalb kleiner war? In jedem Fall haben es die Teilnehmenden des THG ziemlich gut im Griff gehabt, […]
Weiterlesen
Was der Bildenden Kunst und der Musik coronabedingt auf den Bühnen und in den Konzertsälen „im Großen“ widerfährt, das passiert uns „im Kleinen“, an der Schule, ebenso: Auftritte werden abgesagt, Proben können nur eingeschränkt und unter strengen Auflagen durchgeführt werden, Konzerte finden nicht statt. Genau wie die Profis haben wir hier am THG nach Alternativen gesucht, um doch noch einen […]
Weiterlesen
Wie immer zu Beginn der helleren Jahreszeit setzt auch das erste Konzert ein Highlight im musikalischen Kalender von THG und Hölty-Schule: Lukas (10EU2) und Tim (11ML) haben dazu eine kleine Rezension verfasst: Das Konzert in der Reihe „Musik macht Schule“ wurde vom Orchester der Höltyschule mit dem Lied „Bruder Jakob“ eröffnet. Danach wurde „Welch ein wundersamer Ton” gespielt, ein Stück, […]
Weiterlesen
Am Sonntag, den 26. Januar, findet um 17.00 Uhr in der Corvinuskirche eine Aufführung des Kantatenkonzerts „Wassermusik“ unseres ehemaligen Schülers Daniel Stickan, THG-Absolvent des Jahrgangs 2000, statt. Die 2015 uraufgeführte „Wassermusik“ ist eine Auftragskomposition der Hamburger Kinder- und Jugendkantorei und eine Kantate „über die Schöpfung, Aggregatzustände und das Mysterium der Trinität“ wie es auf der Homepage des Künstlers heißt. Es […]
Weiterlesen
Johannes Feider und Milan Schneider-Dominco aus dem Jahrgang 10 schreiben dazu: Am 30. November besuchten wir das Konzert im Rahmen des traditionellen Weihnachtsbasars. In unserer gut gefüllten Aula hörte man zu Beginn die ersten zarten Töne des Streicherprojektes der 5. Klassen. Geigen und Celli gaben ein Christmas-Medley zum Besten. Nach der Begrüßung sang der Chor der Jahrgänge 9-12 unter der […]
Weiterlesen
Am 27. Mai 2019 besuchten wir das alljährliche Kammerkonzert unserer Schule. Der Abend bot ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm mit Darbietungen aller Altersgruppen. 12 Schülerinnen und Schüler aus verschiedensten Jahrgängen zeigten ihr außerordentliches musikalisches Talent. Der Abend wurde eingeleitet von “Everything and all of it”, gespielt von Samuel Greinke. Gefolgt von einem überragenden Duo; die Geigerin Johanna Rühlmann wurde hervorragend […]
Weiterlesen
Wie immer beginnt der Frühling am THG mit einem tollen Konzert, bei dem alle jungen Musikerinnen und Musiker unserer Schule eine Kostprobe ihres Könnens geben. Auch in diesem Jahr wurden sie von den Musiklehrerinnen und Musiklehrern unserer Schule sowie vielen engagierten Lehrkräften „von außen“ unterstützt. Dafür danken wir sehr! Frania Behr aus dem 10. Jahrgang hat für uns eine Rezension […]
Weiterlesen
Eine Rezension von Noah aus der 10BIL: Mit einem einleitenden Xylophonsolo begann das Orchester der Höltyschule sein erstes Stück: „Eine kleine Wanze“, gefolgt von einem Kanon und dem immer wieder gern gespielten und gehörten „Calypso“, bei dem gerade das Schlagwerk glänzen durfte. Dem Höltyschulorchester, das aus Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Klassen besteht, folgten die Streicher der ersten […]
Weiterlesen
Das diesjährige Adventskonzert am 1. Dezember wurde eröffnet mit einer kleinen Ansprache von Martina Leffers, der Vorsitzenden des Fördervereins, der auch in diesem Jahr wieder den großartigen Weihnachtsbasar organisiert hat, der traditionell mit dem Konzert ausklingt. Nach der Rede von Frau Leffers führten alle Musikerinnen und Musiker ihre sorgfältig eingeübten Stücke vor. Musiziert haben: Das Streicherprojekt, der Chor der 5. […]
Weiterlesen
Das diesjährige THG-Kammerkonzert war herausragend durch eine besondere musikalische Qualität bei durchgängiger Musizierbegeisterung in allen Stücken. Eine erstaunliche Vielfalt der teilweise wirklich exotischen Besetzungen ließ es zudem besonders abwechslungsreich werden. So waren, u.a., ein Cello-Oktett, ein Violinquartett, ein Trio zu sechs Händen am Klavier und ein Gitarrensolo zu hören. Die Altersspanne der Musizierenden reichte von Klasse 5 bis Klasse 11. […]
Weiterlesen
Archive
error: Dieser Inhalt ist kopiergeschützt.